Trainingszeiten

Baseball
Dienstags und Donnerstags
18:00 Uhr – 20:00 Uhr
auf dem Lizards Field
Softball
Montags und Donnerstags
19:00 Uhr – 21:00 Uhr
auf dem Lizards Field

Baseball Landesliga

Baseball: Spielabsage durch die Kiel Seahawks II

Leider mussten wir heute erfahren, dass das am kommenden 1. Mai geplante Auswärtsspiel bei den Kiel Seahawks II ausfallen muss. Grund dafür ist das schlechte Wetter der letzten Tage. Die Moorteichwiese, der Heimplatz der Landeshauptstädter, ist leider gesperrt. Es konnte leider kein Ausweichplatz gefunden werden. Ein Nachholtermin wird bereits gesucht.

Das nächste Aufeinandertreffen mit den Kielern lässt aber nicht lange auf sich warten. Am darauffolgenden Sonntag den 08.05 kommen die Seahawks II zu Gast nach Lübeck. Wer sich am 1. Mai dennoch am US-Sport erfreuen möchte, kann Softball auf unserem Lizards Fiel schauen. Die Damen Spielen gegen die HSV-Wildcats.LL_Absage

Lizards I sweepen Flensburg Baltics

OAuthException: (#10) To use 'Page Public Content Access', your use of this endpoint must be reviewed and approved by Facebook. To submit this 'Page Public Content Access' feature for review please read our documentation on reviewable features: https://developers.facebook.com/docs/apps/review.

Der Saisonstart in die Landesliga Saison 2016 konnte nicht besser beginnen für die erste Mannschaft der Lizards. Zu Gast waren die Flensburg Baltics. Bei sonnigem, aber auch kaltem Wetter, konnten die Lizards bei beiden Spielen überzeugen, und 2 Siege einfahren.

Die Baltics haben es ihnen aber nicht leicht gemacht. Die Spiele waren größtenteils ausgeglichen. Den Lübeckern gelangen die wichtigen Hits, um die nötigen Runs einzufahren. Durch ein paar Fehler in der Defensive der Baltics, und gutes Baserunning der Lübecker, konnten sie sich im ersten Spiel absetzen, gewannen nach 5 Innings, aufgrund der Zeitbegrenzung von 2 Stunden, 12:4.

Spiel 2 wurde dann ein bisschen knapper. Coach Andreas Hinze wechselte auf einigen Positionen durch. Doch auch mit der anderen Besetzung, und gutem Pitching, konnte die offensive der Gäste von der dänischen Grenze gut unter Kontrolle gehalten werden. Endstand nach 2 Stunden Zeitbegrenzung: 9:6 für die Lizards.

Linescore Spiel 1:

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Baltics 1 0 2 0 1 4 6 6
Lizards 3 0 1 2 6 12 14 1

Linescore Spiel 2:

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Baltics 1 0 3 2 0 6 6 2
Lizards 1 2 1 3 2 9 7 3

Die Lizards bedanken sich bei allen Zuschauern, Fans und den Umpiren für den super Saisionstart. Danke auch an Martina und Ihre Crew vom Anpfiff für das gelungene Catering während der Spiele.
Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag, dem 1. Mai, statt. Die Lizards müssen zum Auswärtsspiel in die Landeshauptstadt, um sich mit den Kiel Seahawks II zu messen.

LL

Lizards I starten gegen Flensburg in die Saison

Am kommenden Samstag, 23.04. findet das erste Spiel der Saison für die Lizards I statt. Als Gegner begrüßen die Lizards die Baltics aus Flensburg. In der letzten Saison konnten die Lübecker nur 2 Spiele gewinnen, mussten sich 4 mal gegen die Baseballer von der dänischen Grenze geschlagen geben. Diese Saison werden die Lizards alles daran setzen um dieses Statistik zu verbessern. Coach Andreas Hinze kann für den Season Opener auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Gespielt werden 2 Spiele auf dem heimischen Lizards Field, Possehlstr.5, 23560 Lübeck
Los gehts um 13 Uhr

Am Spielfeldrand wird die Sportgaststätte Anpfiff ihr Verkaufshäuschen einweihen. Es wird ab sofort zu jedem Heimspiel ein Catering geben. Also kommt vorbei und erlebt einen schönen Tag bei feinstem Baseball, leckerem Essen sowie Getränken.

Hinweisen möchten wir ebenfalls noch auf den Season Opener unserer Damen. Sie werden am Sonntag, 24.04 ab 13 Uhr die Hamburg Knights III empfangen. Gespielt wird ebenfalls auf dem Lizards Field.

Für alle Spiele ist natürlich der Eintritt frei!

LL

Offenes Tryout für Baseball und Softball am 24.09.2015 in Lübeck

flyer_tryoutAm 24.09.2015 findet in Lübeck ein offenes Tryout für interessierte Spielerinnen und Spieler für Softball und Baseball statt. Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr mit offenem Ende. Das Ganze findet auf dem Sportplatz der Lübecker Turnerschaft (Possehlstr. 5, 23554 Lübeck) statt.

Für das offene Training sind Jungs und Mädchen ab 14 Jahren gesucht, die sich für die amerikanischen Sportarten Softball und Baseball interessieren, oder begeistern lassen wollen.

Fragen vorab? Schreibt uns über das Kontaktformular einfach an!

Den Flyer gibt es auch zum Download als PDF hier.

 

 

Offizielle Backstop-Einweihung am Heimspieltag

Die Lizards weihen am Sonntag, 23.08.2015, ihren neu errichteten Backstop ein. Die Sparkassenstiftung hat mit einem großzügigen Geldbetrag tatkräftig unterstützt. Errichtet wurde der Backstop an 4 Wochenenden in Eigenleistung der Baseballer.

An diesem Heimspieltag wollen die Lübecker Baseballer die Gelegenheit nutzen, sich für die Spende zu bedanken. Beginn der Veranstaltung ist um 13 Uhr. Durch unsere Sportgaststätte Anpfiff wird es Getränke und Gegrilltes geben. Gegner der Lizards wird der aktuelle Tabellenführer, die Hamburg Marines, sein. In den vorangegangenen Spielen konnten die Lizards 2 Siege, jedoch auch 2 Niederlagen verbuchen. Es werden also auch 2 spannende und gute Spiele zum erfreulichen Rahmenprogramm erwartet.

Die Lizards freuen sich über viele Zuschauer, die sie an diesem Spieltag unterstützen werden. Darum kommt Zahlreich vorbei, und genießt einen schönen Nachmittag auf dem Lizards Field. Der Eintritt ist natürlich frei. Das Lizards Field befindet sich in der Possehlstrasse 5, 23560 Lübeck, direkt am Hauptgebäude der Lübecker Turnerschaft.

Ein Video des Aufbaus kann sich hier angeschaut werden:

LL

Split gegen die Seahawks 2 in der Landesliga

Am vergangenen Sonntag, 19.07.2015 trafen die Lizards 1 in der Landesliga des S/HBV in Kiel auf die Seahawks 2. Der unter teilweise andauerndem Regen ausgetragene Spieltag ergab jeweils einen Sieg und eine Niederlage für beide Teams, einen sogenannten Spilt.

Im ersten Spiel startete für Kiel Sven Lingg auf dem Mound, der im ersten Inning zwei Runs abgeben musste. Der durch einen Hit-by-Pitch auf Base gelangte Michael Gabrysch und Florian Wolff, der per Base-on-Balls die erste Base erreichte wurden beide durch ein geschlagenes Double von Spieler-Coach Andy Hinze nach Hause gebracht. Doch dass das Kieler Pitching nicht zu unterschätzen sein würde, bewies Lingg durch zwei Strikeouts gegen André Böhm und Johann Fireoved.

Der Lübecker Starter Florian Wolff konnte im ersten Inning besser performen. Mit drei Strikeouts bei sechs Batters Faced (ein Hit, ein Base-on-Balls) ließ er keinen Kieler nach Hause kommen.

Doch die Kieler legten offensiv nach. Während die Lizards im zweiten Inning keine Runs über die Platte bekamen, konnten die Kieler ganze fünf Zähler auf das Scoreboard bringen. Äußerst unglücklich für die Gäste aus Lübeck war der Umstand, dass alle Runs auf Grund von Fehlern im Infield resultierten, teilweise dem feuchten Untergrund geschuldet.

Im dritten und vierten Inning holten die Lübecker mit jeweils einem Run wieder etwas auf, während die Kieler im dritten leer ausgingen und im vierten die Führung auf zu diesem Zeitpunkt 7:4 ausbauen konnten.

Zu Beginn des fünften Innings hatten sich die Lizards auf den Linkshänder Lingg eingestellt und konnten mit fünf Runs die Führung holen. Als Reliever für Lingg kam Sven-Ole Busch auf den Mound, der dann neben einem Infield-Play und zwei Strikeouts das Inning beenden konnte.
Für die Lübecker galt es nun die Führung zu verteidigen, doch der bereits zu Beginn des vierten Innings eingewechselte Pitcher Johan-Carlos Garcia hatte noch nicht so recht ins Spiel gefunden, sodass er zunächst ein Base-on-Balls und einen Hit abgab, welche beide durch den Hit des folgenden Rightfieldes d. Petersen zu Runs gewandelt wurden. Petersen selbst geriet in einen Run-Down zwischen first und second Base und wurde zum ersten Out des Innings. Unentschieden. Der nächste Schlagmann wanderte mit einem gefangenen Flyball durch Johann Fireoved (Centerfield) direkt wieder auf die Bank, sodass die Hoffnung auf „Verlängerung“ nach Ablauf der regulären Spielzeit von zwei Stunden wuchs. Doch die Kieler hatten andere Pläne und schafften es den ebenfalls durch einen Hit auf Base gelangten Centerfielder T. Schlüter von der second Base aus punkten zu lassen. Niederlage mit einem Endstand von 10:9 für die Seahawks 2.

Nach einer etwas längeren Pause zwischen den Spielen begann um 16:15 das zweite Spiel. Trotz der kassierten Niederlage und dem eher unangenehmen Regenwetter, gingen die Lübecker motiviert in Spiel zwei und ließen bis zum vierten Inning keinen Kieler nach Hause. Der nunmehr als Starter eingesetzte Johan-Carlos Garcia war nun deutlich besser ins Spiel gekommen und schaffte die ersten drei Innings mit nur zwölf Batters-Faced, vier Strikeouts und zwei Hits. Offensiv legten die Lizards bis zum vierten Inning ganze sechs Runs vor.
Der zu Beginn des vierten Innings eingewechselte Florian Wolff ließ dann einen Run zu, der allerdings auf Grund sich einschleichender Fehler im Infield unearned war.

Auch im fünften Inning legten die Kieler einen Punkt nach, während die Lübecker leer ausgingen. Nach dem sechs

ten Inning, welches für beide Teams ohne Punkte zu Ende ging war die Spielzeit nahezu abgelaufen. Ganze drei Minuten trennten die Lübecker vom Sieg. Doch die Seahawks witterten die Chance aus dem ersten Spiel, doch noch mit einem sogenannten Walk-off den Win nach Hause zu holen. Und tatsächlich gelang den Gastgebern trotz fehlerfreier Defense der Lizards der Ausgleich. Also: Extra-Innings.

Der bereits zu Beginn des siebten Innings eingewechselte Kieler Pitcher J. Radomski eröffnete das achte Inning mit einem Strikeout, gab danach jedoch vier Base-on Balls ab, schaffte ein zweiter Strikeout, traf dann den Leadoff Batter Michael Gabrysch und gab einen weiteren Walk an André Böhm ab. Mit zu diesem Zeitpunkt bereits vier zugelassenen Runs zog der Kieler Coach die Notbremse und brachte den im ersten Spiel effektiven Pitcher Sven-Ole Busch auf den Mound. Doch dieser hatte mit den offensiven Bestrebungen der Lizards nicht gerechnet, kämpfte zeitweilig mit der Kontrolle und ließ dann selbst noch acht Runs zu, inklusive eines two-run Homerun von Florian Wolff, bevor das erlösende Flyout im Centerfield gemacht wurde. Zwischenstand nun 6:18 für die Gäste aus Lübeck.

Nach bereits drei Batters-faced war das Spiel auf dem Mound für Florian Wolff beendet und Coach Andy Hinze übernahm den Hügel. Dieser konnte die Runs der auf Base gelangten Kieler nicht verhindern, gab selbst noch ein Single und Double ab, bevor das erste Aus durch ein Strikeout erreicht werden konnte. Der durch einen Infield-Error auf Base gelangte Catcher T. Ziffer konnte durch das Zusammenspiel zwischen Shortstop und Second Baseman aus gemacht werden. Insgesamt scorten vier Runs für die Seahawks, ehe das letzte Out an der First Base durch Kolja Brenke erzielt werden konnte. Endstand: 10:18 für die Gäste aus Lübeck nach knapp dreieinhalb Stunden Spielzeit.

Die Lübeck Lizards danken den Kiel Seahawks für zwei spannende und nervenaufreibende Spiele, den Offiziellen, für das konstante Durchhaltevermögen und den mitgereisten Zuschauern.

Das Nächste Spiel findet bereits am 26.07.2015 in Elmshorn bei den Alligators statt. Die eigentlich als Heimspiel angesetzte Begegnung wurde mit dem Spieltag am 01.08. getauscht, da an diesem Tag die Alligators keinen Platz zur Verfügung haben.

LL

Home Opener: Lizards gegen Seahawks 2

Am heutigen Sonntag, 19.04.2015 starten die Lizards in die Landesliga Saison 2015.
Los geht es um 13 Uhr auf dem Lizards Field, Possehlstrasse 5  in Lübeck.
Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist natürlich frei!
Also bis später!!

 

Lizards starten wieder mit 2 Teams in die Saison 2015

Hallo liebe Baseballfreunde.
der S/HBV hat gestern die Ligaeinteilung veröffentlicht, diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Folgende Gegner erwarten die Lizards 1 in der nächsten Saison in der Landesliga des S/HBV:

Hamburg Marines 2
Kiel Seahawks 2
Elmshorn Alligators 2
Flensburg Baltics

Die Lizards werden auch wieder mit dem  2. Team  in der MVBL (Mecklenburg Vorpommern Baseball Liga) aktiv sein.

Dort werden die Lizards 2 gegen folgende Teams antreten:

Schwerin Diamonds
Wismar Vikings
Greifswald Baltic Mariners
Rostock Grizzlys
Rostock Bucaneros

Meistertitel Landesliga des S/HBV geht nach Lübeck

Noch am Freitag spekulierten wir an dieser Stelle über mögliche Szenarien, wie die beiden Double-header der Flensburg Baltics, Hamburg Hanseatics, Hamburg Knights II und Hamburg Marines II ausgehen würden. Die als wahrscheinlich angenommenen Kombinationen blieben aus und so können sich die Lübeck Lizards auch ohne die Ergebnisse des letzten Spieltages am 29.09. abzuwarten Landesliga Meister des Schleswig-Hostein/Hamburg Baseball Verband (S/HBV) nennen.

Während bereits am Samstag die Flensburg Baltics beide Spiele gegen die Hanseatics auf heimischen Boden, dem Flensburger Slots-Field, für sich entscheiden konnten und damit ordentlich Boden gut machen konnten, um dem Abstiegskampf zu entgehen, machten es die Hamburg Knights zunächst etwas spannender und brauchten erst einen 12:0 Rückstand, um dann auf den letzten Metern noch mit einer 14:15 Sensation den Spieß umzudrehen. Nachdem die Niederlage im Ersten Spiel bereits das Aus der Titelträume der Marines besiegelte, legten die Knights II noch einen 5:0 Sieg oben drauf.

Derweil verfolgten viele Lübecker über Facebook und andere Quellen die Ergebnismeldungen und konnten es nicht glauben. Die Meisterschaft geht nun sicher nach Lübeck. Dennoch wollen die Lübecker den letzten Spieltag der Saison am 29.09. in Lübeck nutzen, um sich anständig aus der Landesliga zu verabschieden und mit zwei schönen Spielen bei den Fans und Unterstützern zu bedanken.

Aktuelle Tabelle (Stand 15.09.2013)

Team

W

L

PCT

GB

STRK

Lizards 12 6 0.667 0 Won 2
Hanseatics 11 9 0.550 2 Lost 2
Knights II 9 9 0.500 3 Won 3
Marines II 8 10 0.444 4 Lost 2
Baltics 8 10 0.444 4 Won 2
Alligators II 8 12 0.400 5 Lost 1

Am 21.09. treffen die Baltics und die Knights II noch einmal aufeinander und können in diesem Rahmen noch einmal die Tabellensituation zu Gunsten oder zu Lasten der Baltics in Hinblick auf die Abstiegssituation beeinflussen. Das letzte Spiel der Lizards am 29.09. geht gegen die Marines II, die aufgrund der beiden Niederlagen gegen die Knights II ebenfalls noch wackelig in der Tabelle stehen. Lassen wir uns überraschen, wie die kommenden Spieltage ausgehen.

Knapp eine Woche später, am 03. Oktober begrüßen die Lübeck Lizards dann den kompletten Baseball-Norden im Rahmen des All-Star Game 2013 des S/HBV. In drei Spielen treten die besten Spieler Hamburgs gegen die besten Spieler Schleswig-Holsteins an. Detaillierte Informationen folgen auch hier auf der Seite. Der Eintritt ist Frei und für Verpflegung und Unterhaltung ist gesorgt.

slideheader2

Kampf um die Meisterschaft geht in die letzte Phase

An diesem Wochenende richten sich die Augen nach Flensburg, wo am Samstag die Flensburg Baltics die engsten Verfolger der Lizards – die Hamburg Hanseatics – empfangen. Für beide Teams geht es um viel. Die Hanseatics können die Lizards mit zwei Siegen stark unter Druck setzen und die Tabellenspitze einnehmen, die Baltics befinden sich im Abstiegskampf und können jeden Sieg gebrauchen. Während die Hanseatics zuletzt durch Verletzungen geschwächt waren, ist die Personaldichte bei den Baltics dünn – wie z.B. beim Heimspiel der Lizards am 7. September – wo die Baltics mit zehn Mann anreisten. Im Interesse des eigenen Vorankommens, drücken die Lizards den Baltics am Samstag alle Daumen.

 Am Sonntag geht der Krimi um den Meistertitel der S/HBV Landesliga in die zweite Runde, wo die Hamburg Marines II bei den Hamburg Knights II auflaufen. Die Marines haben mit einem derzeitigen Win/Loss-Verhältnis von 8:8 auch noch eine Chance auf die Meisterschaft. Sie sind hoch motiviert zu dem bereits erkämpften Titel der Verbandsliga auch noch den Titel der Landesliga zu erlangen. Die in der Tabelle derzeit viertplatzierten Knights II können mit nur einem Sieg jedoch die Titelträume der Marines platzen lassen.

 Das Baseball neben den sportlichen Anforderungen auch ein Statistiksport ist, erkennt man, wenn man die derzeitige Tabellensituation einmal durchrechnet.

 Stand 13.09.2013

Team Siege Niederlagen
Lizards 12 6
Hanseatics 11 7
Marines II 8 8
Knights II 7 9
Alligators II 8 12
Baltics 6 10

 Die beiden Double-Header am Wochenende können die Tabelle – gerade auch in Hinblick auf die Meisterschaft stark beeinflussen und den Lizards die Tabellenspitze streitig machen.

 Verlieren die Hanseatics Samstag beide Spiele und die Marines II am Sonntag auch, ist das Ergebnis des letzten Spiels der Lizards unerheblich. Doch die Wahrscheinlichkeit ist relativ gering. Eher wahrscheinlich ist die Split-Situation, also dass jedes Team je ein Spiel gewinnt und eins verliert.

Danach sähe die Tabelle nach dem Wochenende wie folgt aus:

 Fiktion (Beispiel 1)

Team Siege Niederlagen
Lizards 12 6
Hanseatics 12 8
Marines II 9 9
Knights II 8 10
Alligators II 8 12
Baltics 7 11

 In diesem Fall wäre die Meisterschaft für die Marines unerreichbar. Die Lizards müssten am 29.09. allerdings mindestens ein Spiel gewinnen, um Landesliga-Meister zu werden. Fahren beide Teams am Wochenende zwei Siege ein wird es noch spannender.

 Fiktion (Beispiel 2)

Team Siege Niederlagen
Lizards 12 6
Hanseatics 13 7
Marines II 10 8
Knights II 7 11
Alligators II 8 12
Baltics 6 12

 In diesem Fall wäre die Meisterschaft für die Marines zwar auch passé, aber Vizemeister wäre bei zwei Siegen am 29.09. noch drin. Die Lizards würden dann mit 12:8 in den direkten Vergleich mit den Marines treten. Hier wäre dann das Punktverhältnis der Spiele entscheidend. Damit die Lübecker noch Meister werden können, müssen aber zwei Siege her, um auf ein Win/Loss-Verhältnis von 14:6 zu kommen. Bei nur einem Sieg wäre ein Gleichstand mit den Hanseatics (13:7) nicht ausreichend für eine Meisterschaft, da beim direkten Vergleich der Teams, also die Auswertung der vier im Ligabetrieb ausgetragenen Spiele die Hanseatics drei Siege und die Lizards nur einen Sieg vorweisen können.

 Last but not least gibt es noch die folgende Möglichkeit mit Relevanz:

 Fiktion (Beispiel 3)

Team Siege Niederlagen
Lizards 12 8
Hanseatics 12 8
Marines II 12 8
Knights II 7 11
Alligators II 8 12
Baltics 7 11

 Gewinnen die Marines die nächsten vier Spiele (also auch die beiden Spiele gegen die Lizards am 29.09.) und die Hanseatics splitten an diesem Samstag gegen die Baltics, liegen sowohl die Lizards, die Hanseatics und die Marines II nach Siegen und Niederlagen gleich auf. In diesem Fall wird der direkte Vergleich und im Zweifelsfall noch das Punkteverhältnis der jeweiligen Spiele verglichen. Da die Marines und Hanseatics bei beiden Begegnungen je zwei Mal gewonnen und verloren haben wäre das Punkteverhältnis entscheidend. Hier steht es 35:34 für die Marines II. In dieser denkbar unglücklichen Situation wäre die Meisterschaft für die Lübecker nicht erreichbar.

 Daher der Aufruf an alle Fans, Freunde und Familien der Lübeck Lizards: am 29.09. ab 13:00 Uhr auf dem „Lizards Field“ (Possehlstraße 5, Lübeck) zum anfeuern kommen. Support your local Baseball-Team!

LL

Verbandsliga Standings
Pos.MannschaftWLPct
1Großhansdorf Skunks820.800
2Lübeck Lizards I730.700
3Flensburg Baltics460.400
4Kiel Seahawks II240.333
5Hamburg Dragoons170.125
MVBL Standings
Pos.MannschaftWLPct
1Schwerin Diamonds I1111.000
2Greifswald B. Mariners1020.833
3Rostock Bucaneros I1460.700
4Lübeck Lizards II750.583
5Schwerin Diamonds II3110.214
6Rostock Bucaneros II2120.143
7Neubrandenburg Füchse1110.083
Softball Standings
Pos.MannschaftWLPct
1Hamburg Knights II SB801.000
2Holm 69ers Sisters310.750
3Lady Lizards530.625
4HSV Wildcats130.250
5Hamburg Knights III SB040.000
5Kiel Seahawks SB060.000
Lübecker Turnerschaft