Trainingszeiten

Baseball
Dienstags und Donnerstags
18:00 Uhr – 20:00 Uhr
auf dem Lizards Field
Softball
Montags und Donnerstags
19:00 Uhr – 21:00 Uhr
auf dem Lizards Field

Baseball BZL

Baseball: Lizards II holen ersten Sieg der Saison

Am Sonntag war es endlich soweit, die 2. Mannschaft der Lizards hatte Ihren ersten Spieltag der MVBL Saison. Es stand ein Doubleheader in Wismar gegen die Vikings an.
Auf dem Mound für die Lübecker stand Michael Gabrysch, der die Offensive der Gastgeber unter Kontrolle halten konnte. Er ließ im gesamten Spiel nur 3 Hits zu. Leider wurden in der Defensive zu viele Fehler gemacht, und dem Gegner so einige Runs ermöglicht. Die Wismarer gewannen mit 6:4

Im 2. Spiel des Tages konnten die Lizards II auf den routinierten Pitcher Johan Carlos Garcia, der sich erst am Morgen entschieden hatte das Team zu unterstützen, zurückgreifen. Auch offensiv lief es deutlich besser für die Lübecker. Es wurden 11 Hits geschlagen und 19 Runs erzielt.
Endstand 19:1 für die Lizards II

Es war ein guter Einstand in die Saison vermeldete Coach André Böhm. Es konnten viele Spieler eingesetzt werden, die vorher noch kein Baseballspiel bestritten hatten.
Am kommenden Samstag kommen die Greifswald Baltic Mariners zu Gast. Dann müssen noch ein paar Schippen draufgelegt werden, um auch ein guter Ergebnis zu erzielen.

 

LL_game_news

Offizielle Backstop-Einweihung am Heimspieltag

Die Lizards weihen am Sonntag, 23.08.2015, ihren neu errichteten Backstop ein. Die Sparkassenstiftung hat mit einem großzügigen Geldbetrag tatkräftig unterstützt. Errichtet wurde der Backstop an 4 Wochenenden in Eigenleistung der Baseballer.

An diesem Heimspieltag wollen die Lübecker Baseballer die Gelegenheit nutzen, sich für die Spende zu bedanken. Beginn der Veranstaltung ist um 13 Uhr. Durch unsere Sportgaststätte Anpfiff wird es Getränke und Gegrilltes geben. Gegner der Lizards wird der aktuelle Tabellenführer, die Hamburg Marines, sein. In den vorangegangenen Spielen konnten die Lizards 2 Siege, jedoch auch 2 Niederlagen verbuchen. Es werden also auch 2 spannende und gute Spiele zum erfreulichen Rahmenprogramm erwartet.

Die Lizards freuen sich über viele Zuschauer, die sie an diesem Spieltag unterstützen werden. Darum kommt Zahlreich vorbei, und genießt einen schönen Nachmittag auf dem Lizards Field. Der Eintritt ist natürlich frei. Das Lizards Field befindet sich in der Possehlstrasse 5, 23560 Lübeck, direkt am Hauptgebäude der Lübecker Turnerschaft.

Ein Video des Aufbaus kann sich hier angeschaut werden:

LL

S/HBV Allstar-Game 2014 in Lübeck

Es ist wieder soweit. Das Allstar Game 2014 geht wieder los.

Wir spielen in diesem Jahr wieder in Lübeck. Aufgrund des doch recht langen Tages haben wir uns dazu entschieden nur noch zwei Spiele zu spielen.
Die Verbandsliga spielt zusammen mit vier Teams der Landesliga.
Die Bezirksliga Spielt mit zwei Landesliga Teams zusammen gegen die S/HBV-Landesauswahl der Junioren.
Die Landesliga wird anhand der Tabellenplatzierungen geteilt.
All-Star-Game 2014
Die Aufteilung ist wie Folgt:

Das Spiel BZL/LL vs Landesauswahl Junioren:
Knights III (LL)
Dolphins (LL)
Elmshorn Alligators II (Coach)
Westend 69ers II
Schwentinetal Hornets (Coach)
Hanseatics II
Jedes Team stellt drei Spieler

Das VL Spiel:
S-H
Westend 69ers I (Coach)
Lizards (Coach)
Baltics (LL)
Seahawks II (LL)

HH
Stealers IV (LL)
Marines II (LL)
Knights II (Coach)
Hanseatics I (Coach)

Jedes Team stellt drei Spieler

Genauer Tagesablauf folgt…

Facebooklink:
https://www.facebook.com/events/1448642125403496

Lizards II gewinnen Coney’s Cup in Wismar

Für die Vorbereitung ging es am vergangenen Sonntag nach Wismar, wo der Coney’s Cup ausgespielt wurde. Neben den Lizards und Gastgeber Wismar nahmen auch Schwentinental  und MVBL-Gegner Schwerin teil.

Die Lizards zeigten sich von Beginn an in guter Form und können nach drei Siegen zuversichtlich auf die Saison blicken. Auch wenn vier der antretenden Spieler nicht regelmäßig für das II. Team in der MVBL spielen werden weil Coach Andreas Hinze diese für die erste Mannschaft einplant, so konnte der Kern der MVBL-Mannschaft durchaus überzeugen und hat verdient den Wanderpokal mit nach Lübeck genommen.

So wurde das erste Spiel gegen Gastgeber Wismar mit 8:3 gewonnen. Nach einer längeren Mittagspause  ging es dann in aufeinanderfolgenden Spielen gegen die Schwerin Diamonds und Schwentinental.

Gegen die Schweriner „schlugen“ die Lizards sehr schnell zu und erzielten 3 Runs im ersten Inning. Auch danach spielte man offensiv gut, konnte jedoch nichts zählbares mehr zustande bringen. Da jedoch Schwerin offensiv am Lübecker Pitcher Jan Gardey scheiterte, und nur unter mithilfe der Lübecker Defensive 2 Runs zustande brachte, gewann man das Spiel mit 3:2.

Im dritten Spiel ging Micha Gabrysch auf den Mound und pitchte ein sehr gutes Spiel. Vor allem in den entscheidenden Momenten behielt er die Ruhe  und manövrierte die Hansestädter aus den gefährlichen Gewässern. So ging man mit einer 4:0 Führung ins letzte Halbinning indem nur aufgrund von kleineren Feldfehlern noch einmal Spannung generiert wurde. Diese reichte jedoch nur zum 4:2 Anschluss bevor Gabrysch mit einem weiteren Strikeout das Spiel beendete.

 

Zusammenfassend muss man sagen, dass vor allem Micha Gabrysch überzeugt hat – Sowohl hinter der Platte wie auch auf dem Mound – Wichtig, da dieser die Hauptlast auf den MVBL-Mounds in dieser Saison tragen könnte. Auch offensiv wurde von einem in Teilen noch sehr unerfahrenem Team viel Geschick bewiesen. Und auch wenn noch nicht alles klappte, so lässt sich mit diesem Auftreten positiv in die Zukunft schauen. Weiter geht’s dann mit dem Saisonstart am 9. Mai in Rostock!

Das zweite Herrenteam der Lübecker Baseballmannschaft scheint bereit für die beginnende MVBL-Saison.

Teamfoto Coneys Cup Wismar

 

All-Star-Game 2013 findet in Lübeck statt

Die Baseballer der Lübeck Lizards haben in diesem Jahr die Ehre das jährlich stattfindende All-Star-Game auszurichten. Das All-Star-Game wird von den Hamburger- und Schleswig-Holsteinischen Baseballverbänden veranstaltet um die besten Mannschaften zu ehren. Die besten Spieler aller Vereine dürfen sich in 3 Spielen messen bevor es in die Winterpause geht. Neu ist in diesem Jahr, dass erstmalig ein Jugendteam gegen das Team Bezirksliga antritt.

Beginn der Veranstaltung ist am 3. Oktober um 10 Uhr

Erstes Spiel:
Bezirksliga S/HBV gegen Juniorenauswahl

Zweites Spiel:
Landesliga SHBV gegen Landesliga HBV

Pokalvergabe des Verbands

Drittes Spiel:
Verbandsliga HBV gegen Verbandsliga SHBV

Alle Spiele werden über Lautsprecher kommentiert um auch dem nicht Baseballkundigen Publikum einen Einblick in diese tolle Sportart zu geben. Zusätzlich wird Baseballinteressierten die Möglichkeit gegeben selber die Keule in die Hand zu nehmen und nach ein paar Bällen zu schlagen.
Getränke und gegrilltes zu fairen Preisen werden auch angeboten.
Wir laden jeden interessierten ein diesen Tag mit uns zu genießen.

Also bis zum 3. Oktober auf unserem Lizards Field
Possehlstrasse 5, 23560 Lübeck
Direkt am Hauptgebäude der Lübecker Turnerschaft.

ASG_Flyer_Entwurf_2_WEB

Saisonabschluß mit zwei Auswärtssiegen auf Bunny-Hill

Es ist zu Spielbeginn nicht unbedingt das traumhafteste Wetter, was Hamburg zu bieten hat, aber es reicht, um nach einiger Verzögerung den letzten Saison-Spieltag für die Lizards zu beginnen. Auf dem Hamburger Bunny-Hill der Hanseatics tummeln sich ca. ein dutzend Lübecker und Hamburger, alle hochmotiviert und heiß auf den Sieg. Für die Bezirksliga untypisch: ein Umpire mit A-Lizenz, die Erwartungen entsprechend hoch.

Zunächst in der Offensive, legen die Lizards mit einem Punkt vor, was die Hanseatics noch im selben Inning ausgleichen können. Im Zweiten Inning erringen die Lübecker wieder einen Punkt und gehen damit auch zum Ende des zweiten Innings mit 2:1 in Führung.

Im dritten Inning mit der Spitze der Line-up am Schlag, gelangen die ersten vier Spieler auf Base und drei davon über die Homeplate, unter anderem Robinson Rijo, der durch André Böhms Bilderbuch-Bunt bei zwei Out und zwei Strikes und zwei RISP welcher die Hamburger Defense kalt erwischt nach Hause gebracht wird.
In der Defensive bleiben die Lübecker souverän und beenden das Inning ohne Punkte für die Hanseatics durch ein Flyout und ein 5-4-3 Double-Play.

Das vierte Inning bringt für die Lizards noch einmal zwei Punkte über die Platte, was die bis dahin ungebrochenen Hamburger in der anschließenden Offensivphase weiter motiviert. Entsprechend eröffnet der Hamburger Catcher Schrader, der bereits im zweiten Inning ein double mit RBI geschlagen hat, mit einem Solo-Homerun und ist damit für beide Punkte der Hanseatics ausschlaggebend. Nach einem weiten Schlag ins Rightfield, bei dem der Flycatch nur knapp verfehlt wird, riskiert Ex-Lizard Edwin Hiraldo zu viel und verletzt sich beim Slide-/ Tag-Play an der zweiten Base so sehr, dass er nicht nur Out – sondern auch noch ins Krankenhaus verbracht werden musste. An dieser Stelle nochmal Gute Besserung Edwin!

Das fünfte Inning beschert den Lizards einen weiteren Run und den Hanseatics die Erkenntnis, dass die Lübecker sich den zweiten Tabellenplatz einfach nicht aus der Hand nehmen lassen wollten. Endstand 8:2 aus Sicht der Lübeck Lizards.

In der anschließenden Spielpause entschließt sich Petrus dazu, die Gesamtsituation durch einen dauerhaften Nieselregen noch ein wenig unangenehmer für beide Teams zu gestalten.

Das zweite Spiel ist von wetterbedingten Beeinträchtigungen entsprechend fehlerträchtiger und auch die Kontrolle der Pitcher beider Teams wird durch den Regen und den aufgeweichten Bereich um die Pitchers-Plate nicht gefördert.

Dennoch oder gerade deswegen, erzielen die Lizards im ersten Inning bereits vier Runs mit vier RBI und im zweiten Inning fünf Runs mit zwei RBI und bringen sowohl im ersten als auch im zweiten Inning alle neun Batter der Line-up ans Schlagmal. Die Hanseatics, nun noch mehr motiviert, bringen im ersten einen- und im zweiten Inning vier Runs über die Platte. Erwähnenswert aus Sicht der Lizards bleibt das gelungene 6-4-3 Double-Play zum Ende des ersten Innings.

Mit dem dritten Inning kommt Phillipp Boldt als Reliever für den mit der Kontrolle kämpfenden Jan Gardey auf den Mound, findet aber auch nicht sofort zur Form und lässt zwei Runs zu, bevor er das Inning mit zwei Strikeouts und einem 6-4 Groundout beenden kann.
Im vierten und letzten Inning drischt Michael Friesen den Ball weit über die Spielfeldbegrenzung des Left-Centerfields und bringt damit sich selbst und Lukas Brack nach Hause. Homerun Nummer zwei der Saison. Die Hanseatics ziehen noch einen Punkt nach, dann beendet Kolja Brenke das Inning durch den Step auf das Firstbase nach einem Grounder durch den im dritten Inning eingewechselten Firstbaseman R. Schmidt zum dritten Out. Endstand 12:8 aus Sicht der Lizards.

Die Lizards bedanken sich bei den Hanseatics, den Umpire und der Scorerin für den gelungenen Baseball-Sonntag und allen Freunden und Unterstützern für die Treue Begleitung über die gesamte Saison und wir freuen uns schon auf die bevorstehende Saison 2012!

Lizards holen zwei Siege an letztem Heimspieltag

Lizards holen bei letzten Heimspielen der Saison zwei Siege

Zum letzten Heimspieltag wollen die Lizards den zweiten Platz der Tabelle in der Bezirksliga festzurren und vor allem ein herrliches Baseball-Ereignis abliefern. Pünktlich zur Ankunft der Delphine aus Rendsburg setzt ein leichter Nieselregen ein, der sich fast durch das komplette erste Spiel hält.
In der Defensive eröffnen die Lizards mit Pitcher Kai „Randale“. Die Dolphins können zwei Runs über die Platte bringen, während die Defensive mit zwei Strikeouts und ohne Fehler gegen die Widrigkeiten des feuchten Untergrunds arbeiten. Offensiv gegen den Lefty-Pitcher Rusch können die Lizards ebenfalls zwei Runs nach Hause bringen, Sebastian Krüger mit einem schönen Double und Michael Friesen mit einem Single. Zwischenstand 2:2.
Im zweiten Inning gehen die Dolphins punktetechnisch leer aus, drei Strikeouts durch Kai Randhawa bei einem Walk. Die Eidechsen erzielen in der Offensive ganze sieben Zähler, eröffnet durch Florian Wollfs Solo-Homerun – nicht der einzige in diesem Inning – nach zwei Out und fünf weiteren Runs drischt Florian Wolff einen weiteren Ball über das Centerfield. Zwischenstand 9:2 aus Sicht der Lizards.
Im dritten Inning kämpfen sich die Rendsburger mit drei weiteren Runs an die Lübecker heran, die in der offensive lediglich einen Run nach Hause bringen können. Zwischenstand 10:5 aus Sicht der Gastgeber.
Im vierten und letzten Inning verkürzen die Dolphins mit zwei weiteren Runs auf 10:7. Das zweite Halbinning eröffnet Stefan Kühl auf dem Mound für die Rendsburger und die Lizards erzielen weitere 6 Runs, bevor die Offziellen das Spiel nach Ablauf der Zeitbegrenzung beenden.
Endstand: 16:7 aus Sicht der Gastgeber.

Nach einer Pause bei leckeren Pizzen von unserem Sponsor, der Pizzawerkstatt Mundfein Lübeck und erfrischenden Getränken vom Hansa Getränke-Kontor bereiteten sich beide Teams auf den letzten Schlagabtausch der Saison vor.

Auf dem Mound für die Lizards ist erstmalig Jan Gardey, der in den ersten beiden Innings lediglich jeweils einen Run zulässt, während die Lübecker in der Offensive gegen den Pitcher Stefan Kühl jeweils keinen Punkt erzielen. Zwischenstand 2:0 aus Sicht der Gäste.
Nahezu umgekehrt geht es in den Innings drei und vier zu, wo es den Rendsburgern nicht gelingt die Führung auszubauen und die Lübecker jeweils 3 Runs über die Platte bekommen, dabei ein 2-Run Homerun durch Florian Wolff ins Leftfield. Zwischenstand nach vier Innings, 2:6 aus Sicht der Gäste.
Im fünften Inning erzielen die Dolphins zwei weitere Runs und verkürzen auf 4:6, doch auch diesmal bringen die Lizards drei Runs nach Hause, wodurch es zum Ende des fünften Innings 4:9 aus Sicht der Gäste steht.
Im sechsten und letzten Inning betritt Stephan Warnke den Mound für die Lizards und der eröffnende Schlachtruf „three up – three down“ wird durch das Team in die Tat umgesetzt, ein Strikeout und zwei Putouts an der Eins und das Halbinning endet Punktlos für die Rendsburg Dolphins. Nachdem die Lizards in der anschließenden Offensivphase einen weiteren Run nach Hause gebracht haben, endet auch dieses Spiel nach Ablauf der Zeitbegrenzung durch die Offiziellen.

Abgesehen von dem, für Spiele zwischen Lübeck und Rendsburg typischen Regen, war der letzte Heimspieltag der Lizards für beide Teams ein sehr erfolgreicher, spannender und amüsanter Tag, der, neben wenigen strittigen Entscheidungen, durchweg Fair und ausgeglichen war. Auf beiden Seiten kam es zu guten offensiven- und teilweise spektakulären defensiven Leistungen. Die Lizards freuen sich schon auf den am kommenden Sonntag anstehenden Saisonabschluß in Hamburg bei den Hanseatics.

Letzes Heimspiel der Saison steht bevor

Am diesem Sonntag, 04.09.2011 findet auf dem heimischen Lizards Field das letzte Heimspiel der Lübeck Lizards statt. Zu Gast sein werden die Rendsburg Dolphins sein. Die Partien versprechen immer viel Spannung. Leider aber auch meistens schlechtes Wetter, ich hoffe das wird diesen Sonntag anders, und der Sonntag verspricht auch Sonne!

heimspiel-vs-dolphins-04092011_small

2 ungefährdete Siege in Heide geholt!

Mit einem kleinen Kader von nur 11 Spielern mussten die Lizards am Samstag 27.08. nach Heide zu den Prouds reisen. Der leichte Regen konnte der guten Stimmung im Team nichts anhaben, es wurde locker an die erste Partie herangegangen.

In einer ziemlich einseitigen Partie gelangen den Lübeckern im ersten Inning 8 Runs ehe die Prouds das dritte Out machen konnten. Die Defensive der Lizards stand im folgenden Halbinning perfekt, nur ein Runner kam per Base on Balls auf Base, die anderen drei konnten sofort wieder ins Dugout zurück. Die folgenden 2 Innings waren wieder von aktivem Baserunning, gutem Hitting und einer perfekten Defense der Echsen geprägt. Somit wurde kein Run zugelassen, das Spiel wurde mit 26:0 gewonnen. Hervorzuheben ist dass kein einziger Error gegen die Lizards gescored wurde, darauf kann aufgebaut werden.

Im zweiten Spiel wechselte der Pitcher der Prouds, K. Junge betrat den Mound zu seinem ersten Pitchingeinsatz in seiner noch jungen Karriere. Er machte seinen Job gut, und schaffte es im ersten Inning die3 Out selbst per Strike-Out zu machen. Trotzdem konnten die Lizards, welche sich im ersten Spiel schön eingestimmt haben, 5 Runs nach Hause bringen. Im folgenden Inning wurden dann von den Lübeckern 9 Runs erzielt, im Gegenzug konnten die Prouds ihren ersten Run an diesem Tag nach Hause bringen, es sollte auch der einzige bleiben. Endstand war nach 4 Innings 21:1 für die Lizards.

Es war ein schöner Baseballnachmittag in Heide, vielen Dank an das Heimteam für die Gastfreundschaft.

Am kommenden Sonntag, 04.09. steht das nächste, und in diesem Jahr auch das letzte, Heimspiel der Saison an. Ab 13 Uhr könnt Ihr Baseball in Lübeck erleben.

Zufrieden über Leistung, trotz 2 Niederlagen.

Am Sonntag war wieder der Tabellenführer, die Kiel Seahawks II, zu Gast in Lübeck.
Die Lübeck Lizards, welche die direkten Verfolger der Kieler sind, hatten sich vorgenommen
sich am heutigen Spieltag so gut wie möglich zu präsentieren, und dem bisher ungeschlagenem Tabellen
früher Paroli zu bieten.

Das erste Spiel war lange Zeit ausgeglichen, Die Lübecker standen in der Defensive sehr gut,
und konnten auch mit einem guten Hitting zeigen was in ihnen steckt. Speziell Philipp Boldt konnte mit
einen 2 Run Homerun auf sich aufmerksam machen. Leider reichte es nicht für den Sieg. Nach 7 Innings
stand es 5:3 aus Sicht der Kieler.

Spiel 2 fing für die Echsen sogar noch besser an als das Erste. Leider konnte man die 3:0 Führung aus dem
ersten Inning nicht lange halten. Durch einige kleinere Fehler in der Defensive, welche von den Routiniers
aus Kiel prompt ausgenutzt wurden, gingen diese dann schnell in Führung. Auch der Solo Home Run von Robinson Rijo
konnte nichts mehr gegen die 2te Niederlage an diesem Sonnigen Sonntag machen. Endstand nach 5 Innings 12:7.

Trotz der Niederlagen muss man festhalten dass die Lizards 2 beeindruckende Spiele bestritten haben. Es ist schön
zu sehen was in diesem Jahr alles geleistet wurde. Sie wurden von Spiel zu Spiel besser und sind heiß weiter
zu trainieren und mehr Siege einzufahren. Eventuell ja auch bald gegen Kiel 😉

Hiermit herzlichen Glückwunsch nach Kiel, die Seahawks haben mit den Siegen gegen die Lübecker die Meisterschaft
in der Bezirksliga SH/HH klar gemacht, und sind nun uneinholbar auf Platz 1.

Nun heißt es für die Lizards die letzten Spiele mit ebenso viel Einsatz und Freude spielen um sich die Vieze-Meisterschaft zu sichern.
Nächstes Spiel findet am Samstag 27.08.2011 in Heide gegen die Heide Prouds statt.
Das nächste Heimspiel ist am 04.09.2011 um 13:00 Uhr auf dem heimischen Lizards Field zu sehen.
Hoffe wir sehen uns dann!!

Verbandsliga Standings
Pos.MannschaftWLPct
1Großhansdorf Skunks820.800
2Lübeck Lizards I730.700
3Flensburg Baltics460.400
4Kiel Seahawks II240.333
5Hamburg Dragoons170.125
MVBL Standings
Pos.MannschaftWLPct
1Schwerin Diamonds I1111.000
2Greifswald B. Mariners1020.833
3Rostock Bucaneros I1460.700
4Lübeck Lizards II750.583
5Schwerin Diamonds II3110.214
6Rostock Bucaneros II2120.143
7Neubrandenburg Füchse1110.083
Softball Standings
Pos.MannschaftWLPct
1Hamburg Knights II SB801.000
2Holm 69ers Sisters310.750
3Lady Lizards530.625
4HSV Wildcats130.250
5Hamburg Knights III SB040.000
5Kiel Seahawks SB060.000
Lübecker Turnerschaft