Trainingszeiten

Baseball
Dienstags und Donnerstags
18:00 Uhr – 20:00 Uhr
auf dem Lizards Field
Softball
Montags und Donnerstags
19:00 Uhr – 21:00 Uhr
auf dem Lizards Field

Allgemein

Lübeck Lizards – Hamburg Marines II – Nachbericht

Nachbericht zum 28.08.2016: Lübeck Lizards – Hamburg Marines II

Spiel 1

Bei 30° Grad und Sonnenschein empfangen die Lizards I die Hamburg Marines II zum Doubleheader in Lübeck. Florian Wolff startet Spiel 1 für die Lizards. Siemers schlägt als Leadoff direkt ins Fly Out. Nach einem Walk gegen den ehemaligen Lübecker Gardey und einem Single von Reis, holt sich Wolff das Strike Out gegen Suhr. Otto lädt mit einem weiteren Walk die Bases, bevor Brenke den Flyball von Winter fängt und Wolff schadlos aus dem Inning kommt.
Eins unten starten Gabrysch und Warnke mit Singles bevor Garcia durch eine Fehler von Gardey die Bases lädt. Wolff und Hinze lassen die Chance zum Punkten ungenutzt und schlagen nacheinander in Infield Flys. Bei zwei Outs kommt Stühff an den Schlag. Er zwingt den gegnerischen Third Baseman zum Fehler und holt die 2:0 Führung für die Lizards. Busse geht zum Inningwechsel Strike Out.

Zwei oben schlägt Merkel zum Fly Out ins Centerfield. Wolff lässt Han per Walk auf Base. Baumann schlägt einen Grounder ins Infield, der zum 2. Out an der 1. Base verwertet wird. Siemers schlägt dann Han per Single nach Hause. Gardey folgt mit einem weiteren Single und Reis lädt die Bases nach einem Fehler durch Garcia. Suhr schlägt mit einem Single Siemers und Gardey zur Hamburger Führung ins Ziel. Wolff wirf im Anschluss Otto ab und füllt sich wieder die Bases. Winter lässt sich diese Chance nicht entgehen und schlägt per Double zwei weitere Punkte für die Marines nach Hause. Jetzt kommt Merkel ein weiteres Mal an den Schlag und geht nochmals per Fly Out aus. Hamburg führt 2:5.

Zwei unten fordert Spielertrainer Andreas Hinze eine Reaktion seiner Schlagleute. Daniel Drax holt sich, bei seinem ersten Einsatz im Team der Lizards I, den Walk von Otto ab. Brenke folgt ihm ebenfalls per Walk, bevor Gabrysch Strike Out geht. Jetzt wird es kurios, Garcia schlägt sich gegen den Knöchel, der Ball springt ins Feld und rollt in Richtung Mound. 3. Basecoach Hinze hält Drax zurück und sorgt sich um seinen humpelnden Schlagmann. Währenddessen nimmt Otto den Ball auf und wirft diesen zur Homeplate. Catcher Reis wirft weiter an die 1. Base, Drax und Garcia werden vom Umpiregespann aus gegeben, Double Play. Alles protestieren hilft nicht, die Umpire haben den Kontakt am Fuß von Garcia nicht gesehene und die Aufholjagd der Lizards wird jäh abgewürgt.

Drei oben steht jetzt Garcia für Wolff auf dem Mound und lässt Han per Walk auf Base. Baumann wird von Garcia abgeworfen. Siemers schlägt ein Single ins Leftfield, Stühff kann den Ball dort nicht vor sich halten, Han scort auf diesen Fehler und Baumann rückt vor auf die 2. Base. Reis folgt per Single auf Base. Gardey geht Strike Out. Suhr schlägt danach Baumann und Siemers nach Hause. Reis will auf einen Passed Ball die 3. Base stehlen, wird aber durch einen guten Wurf dort von Gabrysch ausgeworfen. Zwischenstand 2:8.

Drei unten startet Wolff mit einem Double, kann von Hinze aber nicht weitergebracht werden, da dieser wieder Fly Out geht. Stühff holt sich geduldig den Walk ab und Busse schlägt Wolff per Single rein. Otto erstickt aber alle weiteren Angriffsbemühungen der Lizards mit zwei Strike Outs gegen Drax und Brenke. Aber die Lizards verkürzen auf 3:8.

Vier oben lässt Garcia mit einem 1-2-3-Inning keine weiteren Punkte der Marines zu. Aber Otto steht ihm da in nichts nach und setzt ebenfalls die nächsten drei Schlagmänner direkt wieder auf die Bank.

Fünf oben scoren die Marines einen weiteren Run gegen Garcia während Otto ein weiteres 1-2-3-Inning folgen lässt. Spielstand 3:9.
Sechs oben startet jetzt Gabrysch für Garcia. Otto und Winter schlagen in Fly Outs, Merkel und Han kommen per Single auf Base, bevor Gabrysch mit dem Strike Out gegen den eingewechselten Franken aus dem Inning kommt.

Sechs unten schlägt Busse einen Grounder zu Gardey, der den Ball sicher an die 1. Base zum ersten Out bringt. Drax, Brenke, Gabrysch und Warnke kommen per Walk auf Base. Otto wirft jetzt nicht mehr so konstant und muss noch zwei weitere Punkte durch Singles von Garcia und Wolff hinnehmen. Allerdings wird Gabrysch hierbei durch einen guten Wurf noch an der Homeplate ausgeworfen. Danach schlägt Hinze wieder zu Gardey und markiert das dritte aus. Lübeck verkürzt auf 7:9.

Die Zeit reicht noch aus, um ein weiteres Inning zu beginnen. Siemers startet mit einem Single gegen Gabrysch, stiehlt das 2. Base und wird im Anschluss von Garcia, der mittlerweile für Gabrysch die Catcherposition übernommen hat, locker im Zusammenspiel mit Hinze an der 3. Base ausgeworfen. Gardey kommt per Freilauf auf Base und stiehl sofort das 2. Base. Reis geht zwischendurch Strike Out, bevor auch Suhr per Freilauf das 1. Base erreicht. Gardey scort noch auf einen Fehler von Garcia das 7:10 bevor Gabrysch mit dem Strike Out die Lizards letztmalig an den Schlag bringt.

Sieben unten schlägt Stühff einen Blooper über den Hamburger Third Baseman hinweg, wird aber von Gardey noch seines Hits beraubt, der es schafft, den Ball an der Seitenlinie noch aus der Luft zum ersten Out des Innings zu fangen. Es sieht alles danach aus, als ob der ehemalige Lübecker, die Angriffsbemühungen der Lizards alleine im Keim ersticken kann. Busse und der eingewechselte Schreck stecken aber nicht auf und kommen per Singles auf Base. Brenke lädt mit dem nächsten Walk von Otto die Bases. Gabrysch wir von Otto abgeworfen und bringt damit Busse zum 8:10 über die Plate. Gleichzeitig beendet er damit den Arbeitstag von Otto auf dem Mound. Für ihn soll jetzt gerade Gardey das Spiel closen. Warnke bleibt in seinem At Bat Nerven stark und holt sich den Walk ab und die Lizards verkürzen auf 9:10 bei einem Out. In der Lineup folgt mit Garcia, Wolff und Hinze das Herz des Lübecker Angriffs. Aber es bleibt bereits Garcia vorbehalten, den ersten Pitch zum Walk-Off-Grand-Slam über die Feldbegrenzung im Centerfield zu schlagen. Endstand 13:10 für die Lizards.

W: Gabrysch L: Otto

Fazit: Die Lizards nutzten anfangs ihre Chancen in der Offensive nicht ausreichen und geraten dadurch deutlich in Rückstand. Trotzdem blieben die Eidechsen weiterhin hoch motiviert und nutzten dann die Schwächephase, des bis dahin gut werfenden Ottos, erbarmungslos aus. Ein Combacksieg der Freude auf mehr macht.

Spiel 2

Spiel 2 startet Andreas Hinze für Lübeck. Dieser hält sich in den ersten beiden Innings schadlos auf dem Mound und schlägt zusätzlich zwei Punkte zur 2:0 Führung für die Hausherren nach Hause.
Zwei unten wird das Spiel vom Umpireteam auf Grund eines Gewitters erst unterbrochen und später abgebrochen.
Fazit: Auf Grund des Gewitterabbruchs muss das Spiel nachgeholt werden.

 

LL_game_news

Lizards II sweepen Rostock Grizzlys

Am zweiten Heimspieltag der Saison trafen die Lizards II auf die Gäste auch Rostock. In 2 spannenden und hart umkämpften Partien setzten sich die Lübecker gegen die Rostock Grizzlys durch.

Im ersten Spiel konnten die Lizards auf die Pitcherin der Gäste schnell eine Führung erlaufen, und diese im weiteren Spielverlauf ausbauen. Für die Lizards auf dem Mound war Johan Carlos Garcia, der die Gäste gut unter Kontrolle hatte. Runs ließen er nur im ersten Inning zu. Das Spiel endete mit einem schönen running Catch des Rightfielders Sönke Schaeper nach 5 Innings.
Endstand 6:2 für die Lizards.

1 2 3 4 5 R H E
Grizzlys 2 0 0 0 0 2 2 1
Lizards II 1 3 2 0 / 6 3 3

WP: Johan Garcia  LP: Julia Schildt

Im zweiten Spiel wurde es noch knapper. Für die Lizards II startete Michael Gabrysch auf dem Mound. Er ließ im ersten Inning nur ein Run zu. Die Offensive der Lizards II konnte daraufhin mit 3 Runs in Führung gehen. im vierten Inning schlichen sich ein paar Fehler in der Lizards defensive ein, die Grizzlys nutzen dies aus und gingen mit 4:3 in Führung. Doch die Lizards zeigten Moral und konnten mit einem den Ausgleich über die Homeplate bringen. Spielstand nach 4 Innings: 4:4. Es ging hin und her. Die Gäste aus Rostock konnten im fünften, und zugleich letzten Inning wieder mit einem Run in Führung gehen eher die Lizards 3 out machen konnten. Nun Lag es wieder an den Lübeckern das Spiel noch zu drehen. Dominik Brasse kam auf Base und konnte sich bis zur dritten Base vorstealen. Kolja Brenke, eingewechselt als Pinch Hitter, wurde intentional gewalked und stahl direkt die zweite Base mit. Mit 2 Runner in scoring position konnte Jana Maynicke mit einem schönen Linedrive ins Leftfield die beiden Siegruns reinschlagen.

Endstand 6:5 für die Lizards II

1 2 3 4 5 R H E
Grizzlys    0 1 0 3 1 5 3 3
Lizards II   1 2  0 1 2 6 5 4

WP: Michael Gabrysch  LP: Alexander Felske

Die Freude bei den Lizards II war groß nach 2 Siegen gegen einen direkten Gegner im Rennen um die Playoff Plätze der MVBL. Coach André Böhm zeigte sich sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung seines Teams, das seit Beginn der Saison bereits eine sehr gute Entwicklung gemacht hat.
Die Lizards II haben nun 2 Wochen Spielfrei. Am 23.07. geht es zum Tabellenführer, den Greifswald Baltic Mariners.

 

LL_SWEEP

Baseball: Lizards II holen ersten Sieg der Saison

Am Sonntag war es endlich soweit, die 2. Mannschaft der Lizards hatte Ihren ersten Spieltag der MVBL Saison. Es stand ein Doubleheader in Wismar gegen die Vikings an.
Auf dem Mound für die Lübecker stand Michael Gabrysch, der die Offensive der Gastgeber unter Kontrolle halten konnte. Er ließ im gesamten Spiel nur 3 Hits zu. Leider wurden in der Defensive zu viele Fehler gemacht, und dem Gegner so einige Runs ermöglicht. Die Wismarer gewannen mit 6:4

Im 2. Spiel des Tages konnten die Lizards II auf den routinierten Pitcher Johan Carlos Garcia, der sich erst am Morgen entschieden hatte das Team zu unterstützen, zurückgreifen. Auch offensiv lief es deutlich besser für die Lübecker. Es wurden 11 Hits geschlagen und 19 Runs erzielt.
Endstand 19:1 für die Lizards II

Es war ein guter Einstand in die Saison vermeldete Coach André Böhm. Es konnten viele Spieler eingesetzt werden, die vorher noch kein Baseballspiel bestritten hatten.
Am kommenden Samstag kommen die Greifswald Baltic Mariners zu Gast. Dann müssen noch ein paar Schippen draufgelegt werden, um auch ein guter Ergebnis zu erzielen.

 

LL_game_news

Baseball: Lizards II starten in die Saison

Kommenden Sonntag den 22.05. steht das erste Spiel der Lizards II auf dem Programm. Gegner sind die Wismar Vikings.
Die Vorfreude ist bei den Lizards groß. Es konnten über den Winter einige neue Spieler gewonnen werden, die nun ihre Fähigkeiten im Spiel zeigen wollen. Das Team besteht fast ausschließlich aus Rookies oder Wiedereinsteigern. Man darf gespannt sein, wie sie sich schlagen werden. Das Wichtigste ist, dass Spielpraxis gesammelt wird. Die Vikings hatten keinen guten Start in die Saison, sie mussten bereits 2 herbe Niederlagen einstecken. Vielleicht sind die Lizards II ja für eine Überraschung gut.

Los geht es am Sonntag um 12 Uhr. Adresse der Sportanlage ist: Sportplatz Friedenshof Friedrich-Wolf-Straße – Nähe Haus 23/25

LL

Lizards I starten gegen Flensburg in die Saison

Am kommenden Samstag, 23.04. findet das erste Spiel der Saison für die Lizards I statt. Als Gegner begrüßen die Lizards die Baltics aus Flensburg. In der letzten Saison konnten die Lübecker nur 2 Spiele gewinnen, mussten sich 4 mal gegen die Baseballer von der dänischen Grenze geschlagen geben. Diese Saison werden die Lizards alles daran setzen um dieses Statistik zu verbessern. Coach Andreas Hinze kann für den Season Opener auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Gespielt werden 2 Spiele auf dem heimischen Lizards Field, Possehlstr.5, 23560 Lübeck
Los gehts um 13 Uhr

Am Spielfeldrand wird die Sportgaststätte Anpfiff ihr Verkaufshäuschen einweihen. Es wird ab sofort zu jedem Heimspiel ein Catering geben. Also kommt vorbei und erlebt einen schönen Tag bei feinstem Baseball, leckerem Essen sowie Getränken.

Hinweisen möchten wir ebenfalls noch auf den Season Opener unserer Damen. Sie werden am Sonntag, 24.04 ab 13 Uhr die Hamburg Knights III empfangen. Gespielt wird ebenfalls auf dem Lizards Field.

Für alle Spiele ist natürlich der Eintritt frei!

LL

Lizards gewinnen erstmalig 7-Türme Cup

Bei größten Teils bestem Baseball-Wetter fand am 17. April auf dem Sportplatz der Lübecker Turnerschaft das Baseball-Turnier „7-Türme Cup“ statt. In vier spannenden Spielen bereiteten sich die Teams der Lübeck Lizards, Holm Westend 69’ers, Hamburg Dragoons und der Spielgemeinschaft Heide/Rendsburg Proud/Dolphins auf die unmittelbar bevorstehende Saison im S/HBV vor. Hierbei konnten erstmalig die Gastgeber den Turniersieg erringen.

 

In der ersten Begegnung trafen die Titelverteidiger, die Holm Westend 69’ers, welche den 7-Türme Cup zuletzt 2012 gewannen, auf die gastgebenden Lübeck Lizards. In dem auf anderthalb Stunden begrenzte Spiel legten die Holmer bereits im ersten Inning (Schlagdruchgang) vor und gingen mit einem Run (Punkt) in Führung, während die Lübecker leer ausgingen. Doch im zweiten Inning konnten die Lübecker den Ausgleich erzielen.

Nun, da der Knoten geplatzt war, legten die Lübecker richtig los und ließen die gemischte Mannschaft der Holmer weit hinter sich zurück. Der Endstand nach Zeitablauf betrug 16:1 für die Lübecker Eidechsen. Damit war der Einzug ins Finale gesichert.

 

In der zweiten Begegnung des Tages, trafen die Hamburg Dragoons auf die Spielgemeinschaft aus Heide/Rendsburg. In diesem Spiel war der Ausgang etwas knapper. Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe und erzielten im ersten Inning jeweils einen Punkt. Im zweiten Inning brachten die Dragoons einen weiteren Run auf die Punktetafel, während die Spielgemeinschaft leer ausging. Die Hamburger kamen nun besser ins Spiel und nutzten die Unsicherheiten der Defense aus. Doch die Prouds/Dolphins waren noch nicht geschlagen. Im letzten Durchgang kamen diese noch auf ein 3:5 heran. Da nun jedoch die Zeit abgelaufen war, endete die Begegnung mit einem Sieg für die Hamburger.

Damit standen die Begegnungen für das kleine und das große Finale fest. Die Spielgemeinschaft Heide/Rendsburg spielten gegen die Holm Westend 69’ers um Platz drei und die Hamburger sollten auf die Lübecker treffen.

Doch zunächst ging es um Platz drei. Beide Teams mussten sich im ersten Inning zunächst ohne Punkte trennen. Die Spieler der Prouds/Dolphins hatten offenbar das Spiel gegen die Hamburger in den Knochen. Sie konnten im zweiten Inning zwar mit einem Punkt in Führung gehen, doch die Holmer wollten den Sieg. Und so erzielten Sie in Ihrem Schlagdurchgang gleich dreizehn Punkte, u.a. auch durch den einzigen Home-Run des Turniers. Das Spiel endete dann nach dem dritten Inning mit 15:2 für die Westend 69’ers.

Nun stand das Spiel um Platz eins an und beide Teams wollten den Pokal nach Hause holen.

So war es selbstverständlich, dass sowohl die Hamburger als auch die Lübecker aggressiv im jeweiligen Offensiv-Durchgang nach Punkten strebten. Die Hamburger bekamen dies etwas besser hin, Zwischenstand 2:1 für die Hamburger. Im weiteren Verlauf war es ein durchweg ausgeglichenes Spiel. Im vierten und letzten Inning führten die Hamburger mit 4:3.

Im letzten Schlagdruchgang der Lübecker gaben die Lizards noch einmal richtig Gas und konnten zunächst den Ausgleich und final auch den Siegpunkt zum Endstand 4:5 erkämpfen.

Die Lübeck Lizards bedanken sich bei allen Teams des Turniers, den eingesetzten Offiziellen und last but not least auch dem Team der Gaststätte „Anpfiff“, welches den gesamten Tag für leckeres Catering gesorgt hat. Die insgesamt sehr fairen Spiele waren eine gute Vorbereitung für die anstehende Saison, welche für die Lübeck Lizards bereits am kommenden Samstag, 23.04.2016 wieder auf dem heimischen „Lizards Field“ (Possehlstr. 5, Lübeck), beginnt. In der ersten Begegnung des Landesliga Spielbetriebs, begrüßen die Eidechsen die Flensburg Baltics. Am 24.04.2016 tragen die Damen der Lübecker Softball-Abteilung, ebenfalls auf dem Platz der Lübecker Turnerschaft, ihre erste Begegnung gegen die Hamburg Knights in der Softball Verbandsliga aus. Spielstart ist an beiden Tagen ab 13:00 Uhr. Es finden pro Spieltag immer zwei Spiele (sogenannte Double-Header) statt. Der Eintritt zu den jeweiligen Spielen ist frei.

DSC_0597 DSC_0237 DSC_0626

Fotos Copyright: Nils Harstall

Edit: Abgesagt -DBV Coed Slowpitch Clinic am…

Edit: Abgesagt -DBV Coed Slowpitch Clinic am 9. und 10. April in Lübeck

Leider haben wir eben erfahren, dass die Clinic Abgesagt wurde 🙁

Der Deutsche Baseball und Softball Verband e.V. (DBV) veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem S/HBV am 9. und 10. April 2016 eine Coed Slowpitch Clinic in Lübeck. Angesprochen sind aktive und ehemalige Baseball und Fastpitch Spieler und Spielerinnen, die Coed Slowpitch ausprobieren möchten, sowie aktive Slowpitcher, die ihr Spiel verbessern möchten. Ein Schwerpunkt der Clinic wird auf dem Bereich Hitting liegen. Alle Teilnehmer an der Clinic haben die Möglichkeit sich im Rahmen eines integrierten Tryouts für die Deutsche Coed Slowpitch Nationalmannschaft zu empfehlen.

Die Clinic wird auf dem Baseball und Softball Feld der Lübeck Lizards stattfinden und durch den Coaching Staff der Nationalmannschaft organisiert. Wolfgang Walther übernimmt die sportliche Leitung: „Zusammen mit der ESF arbeiten wir gerade an hochkarätigen, internationalen Hitting Coaches für die Clinic – gleichzeitig werden wir unsere eigenen Erfahrungen aus internationalen Turnieren wie den Europameisterschaften, dem Border Battle und dem World Cup einbringen.“

Die Teilnahme ist auch für Slowpitch Coaches möglich, denen eine Mischung aus Hospitation und Vorträgen zu den Bereichen Hitting, Pitching und Scouting/Spielstrategie geboten wird.

Für die Teilnahme an der Clinic wird ein Beitrag von 25 EUR pro Teilnehmer erhoben. Die Anmeldung erfolgt bis zum Sonntag, 3. April, formlos per E-Mail an Simone Lody (simone.lody@baseball-softball.de).

Walter-Slowpitch-1024x685

Quelle: http://www.baseball-softball.de/dbv-coed-slowpitch-clinic-am-9-und-10-april-in-luebeck

Offenes Tryout für Baseball und Softball am 24.09.2015 in Lübeck

flyer_tryoutAm 24.09.2015 findet in Lübeck ein offenes Tryout für interessierte Spielerinnen und Spieler für Softball und Baseball statt. Beginn der Veranstaltung ist um 18:00 Uhr mit offenem Ende. Das Ganze findet auf dem Sportplatz der Lübecker Turnerschaft (Possehlstr. 5, 23554 Lübeck) statt.

Für das offene Training sind Jungs und Mädchen ab 14 Jahren gesucht, die sich für die amerikanischen Sportarten Softball und Baseball interessieren, oder begeistern lassen wollen.

Fragen vorab? Schreibt uns über das Kontaktformular einfach an!

Den Flyer gibt es auch zum Download als PDF hier.

 

 

Landesliga: Spielabsage der Alligators 2

Leider musste der für heute, 26.07., angesetzte Doubleheader gegen die Elmshorn Alligators 2 aufgrund von Spielermangel auf Seiten der Elmshorner kurzfristig abgesagt werden. Ein Nachholtermin wird bereits gesucht.
LL

Verbandsliga Standings
Pos.MannschaftWLPct
1Großhansdorf Skunks820.800
2Lübeck Lizards I730.700
3Flensburg Baltics460.400
4Kiel Seahawks II240.333
5Hamburg Dragoons170.125
MVBL Standings
Pos.MannschaftWLPct
1Schwerin Diamonds I1111.000
2Greifswald B. Mariners1020.833
3Rostock Bucaneros I1460.700
4Lübeck Lizards II750.583
5Schwerin Diamonds II3110.214
6Rostock Bucaneros II2120.143
7Neubrandenburg Füchse1110.083
Softball Standings
Pos.MannschaftWLPct
1Hamburg Knights II SB801.000
2Holm 69ers Sisters310.750
3Lady Lizards530.625
4HSV Wildcats130.250
5Hamburg Knights III SB040.000
5Kiel Seahawks SB060.000
Lübecker Turnerschaft