Trainingszeiten

Baseball
Dienstags und Donnerstags
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
auf dem Lizards Field
Softball
Montags und Donnerstags
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
auf dem Lizards Field

Nächstes Spiel

28. May 2016 14:00
vs. Lübeck Lizards 2
at Lizards Field

Letztes Spiel

22. May 2016 14:30
Lübeck Lizards 2 (19)
Wismar Vikings (1)

Lübecker Turnerschaft

Softball: Holmer Pitching zu schnell für Lübeck’s Eidechsen

NH22

NH22

Die Bilanz der Lizards Damen gegen die Holm Westend 69er Sisters liest sich alles andere als berauschend. In den vergangenen vier Jahren konnten die Lübecker „Eidechsen“ nur zwei der letzten zehn Ligaspiele gegen die starken Holmerinnen gewinnen, die auch in diesem Jahr wieder heißer Anwärter auf den Titel sind. Der letzte Erfolg ist datiert auf den 14. Juli 2013, als man auf heimischen Platz mit 15:03 die Oberhand behielt.
Mitte Februar diesen Jahres konnten die neuformierten Lizards beim Hallenturnier in Hamburg allerdings einen Achtungserfolg erzielen, als man nur mit 04:09 und 05:08 gegen eben dieses starke Team verlor. Diesen Warnschuss bewegte 69ers Coach Christian Opitz am vergangenen Sonntag dazu im ersten Spiel seine routiniertes Werferin in den Pitcher Circle zu schicken. Bevor diese allerdings den ersten Wurf absolvierte, lagen die 69ers bereits mit 4:0 vorne. Ein äußerst ungünstiger Start für die Damen der Lübecker Turnerschaft.
Um gegen Holm zu bestehen bzw. eine Chance zu haben, darf man sich zum einen in der Verteidigung nicht viele Fehler erlauben, zum anderen muss man im Angriff den Ball ins Spiel bringen. So einfach das Rezept auch klingt, so schnell war die Chance zu gewinnen dahin. Vier Hits der Gäste, zwei Errors der Lizards, dazu noch zwei Freiläufe zur ersten Base; erst Schlagfrau Nummer neun brachte das benötigte dritte Aus zum Wechsel. Holm´s Pitcherin Sonja Barz hingegen machte kurzen Prozess. Nachdem Vivien Sarau, Jana Maynicke und Helene Uhlmann an den Schlag gegangen waren, war das erste Inning bereits beendet.
Im weiteren Verlauf des Spiels sahen Lübeck´s Eidechsen keinen Stich gegen die schnelle Pitches der Holmer Werferin. Einzig Anja Voss war es vergönnt, durch einen Error der Verteidigung sowie einem Hit von Helene Uhlmann einmal alle Bases zu umrunden. Zu wenig, um den Gästen Paroli zu bieten. Nach nur einer Stunde und 15 Minuten endet das Spiel vorzeitig durch 7-Run-Rule mit 10:01 für die Westend 69ers. Pitcherin Sonja Barz stand, für die 15 Aus, insgesamt nur 19 Batterinnen gegenüber. Eine beachtliche Leistung.
Runs: Anja Voss (1)

Das zweite Spiel startete nach kurzer Verschnaufpause ausgeglichen. Für die Lübecker im Pitcher Circle startete Spielertrainerin Frauke Eichholz, die, mit ihrem Team im Rücken, zu Beginn nur zwei Runs der Gäste zuließ. Genau diese zwei Punkte konnten die Eidechsen ihrerseits in der unteren Hälfte des ersten Innings wieder gut machen. Gegen die neue Pitcherin der Holmer setzte der Lübecker Angriff also deutlich mehr Akzente, als noch in Spiel eins. Da auch die eigene Verteidigung gekonnt ihre Arbeit erledigte und sich keine Errors erlaubte, wurde auch Durchgang zwei ausgeglichen gestaltet. Im dritten Inning machten sich dann aber die Hitze und der ausdauernde Sonnenschein zum ersten Mal bemerkbar. Nur dank der vor der Saison eingeführten 5-Run-Rule, die es dem verteidigendem Team ermöglicht, auch bei weniger als 3 Aus aus dem Inning raus zu kommen, wurde größerer Schaden abgewendet. Da die Lübecker Offense allerdings nur einen mageren Run auf das Scorebord bringen konnte, war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Zwar gab es auf Seiten der Damen in grün-weiß noch ein kurzes Wachrütteln in Durchgang vier und fünf, in Inning Nummer sechs legten die Holmer dann allerdings erneut 5 Runs nach. Die Gäste hatten sich inzwischen optimal auf die Lübecker Pitcherin eingeschossen. Zudem war die Verteidigung dem Wetter geschuldet nicht mehr konzentriert und lies einige leichte Fehler zu. Trotz der 03:14 Niederlage trennten sich die beiden Teams mit einem Lächeln im Gesicht. Bei so schönem Wetter die geliebte Sportart auszuüben ist einfach herrlich.
Runs: Helene Uhlmann (2), Jana Maynicke (1)

Baseball: Lizards II holen ersten Sieg der Saison

Am Sonntag war es endlich soweit, die 2. Mannschaft der Lizards hatte Ihren ersten Spieltag der MVBL Saison. Es stand ein Doubleheader in Wismar gegen die Vikings an.
Auf dem Mound für die Lübecker stand Michael Gabrysch, der die Offensive der Gastgeber unter Kontrolle halten konnte. Er ließ im gesamten Spiel nur 3 Hits zu. Leider wurden in der Defensive zu viele Fehler gemacht, und dem Gegner so einige Runs ermöglicht. Die Wismarer gewannen mit 6:4

Im 2. Spiel des Tages konnten die Lizards II auf den routinierten Pitcher Johan Carlos Garcia, der sich erst am Morgen entschieden hatte das Team zu unterstützen, zurückgreifen. Auch offensiv lief es deutlich besser für die Lübecker. Es wurden 11 Hits geschlagen und 19 Runs erzielt.
Endstand 19:1 für die Lizards II

Es war ein guter Einstand in die Saison vermeldete Coach André Böhm. Es konnten viele Spieler eingesetzt werden, die vorher noch kein Baseballspiel bestritten hatten.
Am kommenden Samstag kommen die Greifswald Baltic Mariners zu Gast. Dann müssen noch ein paar Schippen draufgelegt werden, um auch ein guter Ergebnis zu erzielen.

 

LL_game_news

Baseball: Lizards II starten in die Saison

Kommenden Sonntag den 22.05. steht das erste Spiel der Lizards II auf dem Programm. Gegner sind die Wismar Vikings.
Die Vorfreude ist bei den Lizards groß. Es konnten über den Winter einige neue Spieler gewonnen werden, die nun ihre Fähigkeiten im Spiel zeigen wollen. Das Team besteht fast ausschließlich aus Rookies oder Wiedereinsteigern. Man darf gespannt sein, wie sie sich schlagen werden. Das Wichtigste ist, dass Spielpraxis gesammelt wird. Die Vikings hatten keinen guten Start in die Saison, sie mussten bereits 2 herbe Niederlagen einstecken. Vielleicht sind die Lizards II ja für eine Überraschung gut.

Los geht es am Sonntag um 12 Uhr. Adresse der Sportanlage ist: Sportplatz Friedenshof Friedrich-Wolf-Straße – Nähe Haus 23/25

LL

Baseball: Lizards I sweepen Kiel Seahawks II

Die Lizards bleiben weiterhin ungeschlagen. Bei bestem Baseballwetter konnten sie sich gegen die Kiel Seahawks II durchsetzen.

Das erste Spiel am heutigen Muttertag war bis zum Ende offen und spannend. Die Lizards konnten gegen die Gäste aus Kiel früh in Führung gehen. Bis zum fünften Inning konnte die Führung gehalten werden. Mit einem Runner auf 3B, der dann durch einen Balk von Pitcher Johan Carlos Garcia scoren durfte, konnten die Gäste ausgleichen. Durch das Nachschlagecht, welches das Heimtem hat, musste nun ein Punkt her. Durch einen schönen Hit und gutes Baserunning konnten die Lizards Ihren Runner ebenfalls bis zur 3B voranbringen. Johan Carlos Garcia, erledigte nun den Rest. Mit einem schönen Basehit konnte er für die Lizards den Walkoff Run reinbringen.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Seahawks II 0 0  0  3  0  2 5  4  5
Lizards I  0  2  2  1  0 1  6 8 1

Das zweite Spiel wurde die Aufstellung auf Seiten der Lizards wieder gewechselt. Auf den neuen Pitcher der Kieler haben sich die Lizards schnell eingeschlagen. Mit gutem Baserunning konnten schnell eine große Führung erzielt werden. Pitcher Kai Randhawa hingegen konnte die Gäste bis unter Kontrolle halten. Bis zum 5. Inning konnten nur einen Run über die Homeplate bringen.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Seahawks II  1 0  0 0 5 0  6  8  7
Lizards I  6 3 3 1  2 15 12 3

Spielertrainer Andreas Hinze äußerte sich nach den Spielen positiv über seine Mannschaft. Der Start in die Saison verlief sehr gut. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen um auch gegen die anderen Teams gute Ergebnisse einzufahren.

Die Lizards bedanken sich bei den Offiziellen, und allen Fans und Zuschauern für den schönen Baseballnachmittag sowie dem Team vom Anpfiff für das tolle Catering. Das nächste Heimspiel findet am 28.05. statt, es spielen dann die Lizards II gegen die Greifswald Baltic Mariners.

LL_SWEEP

 

Basball: Seahawks II zu Gast bei den Lizards I

Nachdem das letzte geplante Aufeinander treffen der beiden Teams leider aufgrund des Wetters ausfallen musste, müssen wir diesmal keine Angst um die Platzverhältnisse machen. Für das kommende Heimspiel am Muttertag, den 08.05 ist bestes Wetter, Sonne bei 21°C vorhergesagt.

Wie schon erwähnt kommt die zweite Mannschaft der Kiel Seahawks in die schönste Stadt Schleswig-Holsteins. Letzte Saison gingen die Partien mit einem Win-Loss Verhältnis von 2-4 aus Sicht der Lübecker an die Seahawks. Hoch motivierte Lizards werden alles daran setzen, den guten Saisonstart fortzuführen, und alles zu geben für 2 Siege. Der Kader ist bis auf Eric von Krogh komplett vermeldet Andreas Hinze mit erfreuter Stimme. Die Spiele gegen die Gäste aus der Landeshauptstadt sind immer ganz besondere Spiele, in denen sich gegenseitig nichts geschenkt wird.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer, die das gute Wetter bei bester Picknick Atmosphäre auf unserem Lizards Field genießen möchten. Für Verpflegung steht das Team vom Anpfiff in Ihrer neuen Verkaufshütte direkt am Platz bereit.
Play Ball ist um 13Uhr in der Possehlstrasse 5, 23560 Lübeck, am Hauptgebäude der Lübecker Turnerschaft.
Be there or be square!

 

2016-05-08_001_web

Softball: Damen der Lübecker Turnerschaft holen weiteren Sieg

2016-05-01_VLAm zweiten Spieltag der Softball-Verbandsliga trafen die Lizards Damen zuhause auf die Wildcats des HSV. Für die „Eidechsen“ im Circle dieses Mal Lübeck´s beste Pitcherin Jana Maynicke, die auch gleich die erste Schlagfrau der Gäste per Strikeout zurück auf die Bank schickt. Der Rest der Defense erwischte hingegen leider keinen so optimalen Start. Unkonzentriertheit, gepaart mit einigen individuellen Fehlern, führen zu zwei Punkten für die Gäste, bevor mit der siebten Schlagfrau endlich das wichtige dritte Aus zum Wechsel gelingt.

Die Offense der Lizards Damen beginnt ihrerseits mit einem Abwurf von Lead-Off Hitterin Vivien Sarau, gefolgt von einem Double von Jana Maynicke sowie einem Schlag von Helene Uhlmann, wodurch die ersten Runs zum 2:2 Ausgleich erzielt werden können. Mit diesem Spielstand geht es dann auch in Durchgang zwei.

Wie schon im ersten Inning lässt die Verteidigung erneut einige Chancen liegen, was die zahlreichen Zuschauer sowie Spielertrainerin Frauke Eichholz Sorgenfalten auf die Stirn treibt. Gleich der erste ins Feld geschlagene Ball führt zu einem weiteren Error der Gastgeber. Anschließend gelingt zwar das erste Aus, doch ein weiterer Fehler sowie ein Triple der Wildcats führen dazu, dass die Lizards Damen wieder nicht aus dem Inning kommen. Erst nach drei Runs und Schlagfrau Nummer neun endete die obere Hälfte des zweiten Innings. Eine Vorentscheidung war aber noch nicht gefallen. Dank Andrea Marquort, Vivien Sarau und Jana Maynicke schlagen die „Eidechsen“ umgehend zurück und erzielen den Ausgleich zum 5:5.

Wie schon in der Vorwoche gegen die Hamburg Knights war es erneut das dritte Inning, das den Wendepunkt der Partie bringen sollte. Als wenn jemand nach einer Hypnose mit dem Finger geschnippt hätte, von jetzt auf gleich war die Lübecker Defense hell wach und verarbeitete, allen voran Stephanie Häger und Frauke Eichholz, die gegebenen Möglichkeiten souverän. Pitcherin Jana Maynicke stand in Abschnitt drei somit nur vier Schlagfrauen gegenüber. Im vierten und fünften Durchgang waren es sogar jeweils nur noch drei, bis das Angriffsrecht erneut wechselte.

Während die Verteidigung nun, unteranderem durch ein sehenswertes Doubleplay von Frauke Eichholz und Lisa Mewaldt, bis auf einen Run in der oberen Hälfte des sechsten Durchgangs, nichts mehr anbrennen ließ, wollte der Angriff nicht so richtig ins Rollen kommen. Erst in der unteren Hälfte des fünften Innings hatte Basecoach André Böhm wieder einige Damen auf Base, die er anschließend in diesem (1 Run), wie auch im folgenden Inning (4 Runs) gekonnt um das Karree brachte. Ihm war es letztendlich auch zu verdanken, dass die Lizards Damen nach 1 ½ Stunden und 7 Innings verdient mit 10:06 gewannen.

Punkte: Jana Maynicke (3), Andrea Marquort (2), Helene Uhlmann (2), Vivien Sarau (2), Kathrin Schlüter (1)

In der zweiten Partie des Tages standen sich Lisa Mewaldt (Lübeck) und Raffaela Gorra (HSV) gegenüber. Während Lübeck´s Pitcherin leider des Öfteren, und das, obwohl sie bereits mehrfach zwei Strikes auf ihrem Konto hatte, die gegnerischen Schlagfrauen zur ersten Base ziehen lassen musste (Base on Balls), fand der Angriff der Marzipanstädter gegen die schnellen Pitches der Gäste kein Rezept (5 Srikeouts). Zwar hatte die Alukeule schon das ein oder andere Mal Kontakt mit dem gelben Spielgerät, allerdings ging der geschlagene Ball dann meist direkt zu einer der gegnerischen Verteidigungsspielerin, was gleichbedeutend mit dem automatischen Aus war.

Da die Offense des HSV Inning für Inning Punkte auf das Scorebord bringen konnte (3/5/3/4), sah sich Raffaela Gorra letztendlich nur 14 Lübecker Batterinnen gegenüber, bis die erforderlichen zwölf Aus (15-Run-Rule nach dem vierten Inning) eingefahren waren. Den Ehrenpunkt, der gleichzeitig auch den Endstand bedeutete (01:15), konnte Frauke Eichholz Dank eines RBI´s (Runs Batted In) von Stephanie Häger erzielen. Ebenfalls erwähnt werden muss das gute Zusammenspiel der beiden Outfielderinnen Andrea Marquort und Rookie Elena Schönhoff, die ihr erstes und sicherlich nicht ihr letztes Ligaspiel im weiß-grünen Dress absolvierte.

Weiter geht es für die Damen von der Lübecker Turnerschaft erst wieder am 22. Mai. Gegner auf dem heimischen Softballfeld an der Possehlstraße / Ecke Charlottenstraße sind dann die Westend 69er Sisters aus Holm. Für die Baseballmannschaft der Lizards geht es bereits am kommenden Sonntag (08. Mai, 13:00 + 15:30 Uhr) in der Landesliga gegen die Seahawks aus Kiel zuhause weiter.

Baseball: Spielabsage durch die Kiel Seahawks II

Leider mussten wir heute erfahren, dass das am kommenden 1. Mai geplante Auswärtsspiel bei den Kiel Seahawks II ausfallen muss. Grund dafür ist das schlechte Wetter der letzten Tage. Die Moorteichwiese, der Heimplatz der Landeshauptstädter, ist leider gesperrt. Es konnte leider kein Ausweichplatz gefunden werden. Ein Nachholtermin wird bereits gesucht.

Das nächste Aufeinandertreffen mit den Kielern lässt aber nicht lange auf sich warten. Am darauffolgenden Sonntag den 08.05 kommen die Seahawks II zu Gast nach Lübeck. Wer sich am 1. Mai dennoch am US-Sport erfreuen möchte, kann Softball auf unserem Lizards Fiel schauen. Die Damen Spielen gegen die HSV-Wildcats.LL_Absage

Softball: Lizards Damen starten die Saison mit zwei Siegen

NH22

NH22

Pünktlich zum ersten Pitch der neuen Saison zeigte sich das Aprilwetter über dem Lizards Softballfeld von seiner ungemütlichen Seite. Temperaturen von 5 Grad, sowie ein länger anhaltender Schnee- und Hagelschauer, konnten letztendlich aber nicht verhindern, dass die Verbandsliga Begegnung zwischen den ETV Hamburg Knights III und den Lübecker Eidechsen planmäßig über die Bühne ging.

Warm eingepackt und die Mütze weit über die Ohren gezogen, starte das erste Spiel des Tages allerdings ähnlich stotternd, wie ein nicht anspringen wollendes Auto im tiefsten Winter. Die Starting-Pitcherin der Hamburgerinnen hatte bei den widrigen Bedingungen Schwierigkeiten konstant die Strikezone zu treffen, so dass sechs der ersten sieben Schlagfrauen der Lizards zur ersten Base vorrücken durften, ohne mit dem Schläger nach dem gelben Spielgerät geschwungen zu haben. Ähnlich erging es auf Seiten der Lübeckerinnen Lisa Mewaldt, die in der unteren Hälfte des ersten Innings die gewohnte Kontrolle vermissen ließ und einige Batterinnen, ohne deren Zutun, ziehen lassen musste. Der insgesamt guten Stimmung tat dies allerdings keinen Abbruch. Selbst als der Schneeregen stärker wurde bewiesen die Lübecker Damen Humor und stimmten ein „Oh Tannenbaum“ an.

Während der Coach der Hamburger über das gesamte Spiel mehrmals seine Pitcherin wechselte, vertraute Spielertrainerin Frauke Eichholz in der gesamten Partie auf Lisa Mewaldt, was sich als die richtige Entscheidung heraus stellen sollte. Als sich zu Beginn des dritten Innings plötzlich die Wolken lichteten und die Sonne zum Vorschein kam, änderte sich der Spielverlauf schlagartig zu Gunsten der Lizards. Lisa Mewaldt warf nun deutlich mehr Pitches in die Zone, die Hamburger brachten den Ball daraufhin ins Spiel und die gut aufgelegte Lizards Verteidigung machte aus den gegebenen Möglichkeiten die wichtigen Aus.

Im dritten und vierten Durchgang erlaubte man den Knights jeweils nur noch einen Run, während man selber insgesamt neun Punkte auf das Scoreboard bringen konnte. Nach etwas mehr als 2 Stunden endete die Partie nach 4 Innings zu Gunsten der Lizards Damen mit 21:11.
Punkte für die Lizards: Frauke Eichholz (4), Jana Maynicke (3), Helene Uhlmann (3), Anke Kottas (2), Lisa Mewaldt (2), Katrin Schlüter (2), Leonie Schröder (2), Vivien Sarau (1), Andrea Marquort (1), Anja Voss (1)

Nach einer halben Stunde Pause startet Spiel zwei für die Hamburg Knights mit unveränderter Aufstellung. Frauke Eichholz auf Seiten der Lübeckerinnen stellte hingegen fast auf allen Positionen um und übernahm zudem die Regie am Pitcher Rubber. Dank der weiterhin gut aufgelegten Verteidigung sah sich Frauke Eichholz letztendlich nur 16 Schlagfrauen gegenüber, bevor die benötigten 12 Aus, und damit der zweite Sieg des Tages, eingefahren waren. Nur im dritten Durchgang konnten die Knights einen Run zum Endstand von 19:01 erzielen.
Punkte für die Lizards: Anke Kottas (3), Andrea Marquort (3), Jana Maynicke (2), Helene Uhlmann (2), Lisa Mewaldt (2), Katrin Schlüter (2), Leonie Schröder (2), Frauke Eichholz (2), Anja Voss (1)

Weiter geht es für die Softballerinnen der Lübecker Turnerschaft bereits am kommenden Sonntag den 01. Mai mit dem nächsten Doubleheader (13:00 Uhr + 15:00 Uhr) gegen die Wildcats des HSV. Der Eintritt ist wie immer frei.

Lizards I sweepen Flensburg Baltics

Der Saisonstart in die Landesliga Saison 2016 konnte nicht besser beginnen für die erste Mannschaft der Lizards. Zu Gast waren die Flensburg Baltics. Bei sonnigem, aber auch kaltem Wetter, konnten die Lizards bei beiden Spielen überzeugen, und 2 Siege einfahren.

Die Baltics haben es ihnen aber nicht leicht gemacht. Die Spiele waren größtenteils ausgeglichen. Den Lübeckern gelangen die wichtigen Hits, um die nötigen Runs einzufahren. Durch ein paar Fehler in der Defensive der Baltics, und gutes Baserunning der Lübecker, konnten sie sich im ersten Spiel absetzen, gewannen nach 5 Innings, aufgrund der Zeitbegrenzung von 2 Stunden, 12:4.

Spiel 2 wurde dann ein bisschen knapper. Coach Andreas Hinze wechselte auf einigen Positionen durch. Doch auch mit der anderen Besetzung, und gutem Pitching, konnte die offensive der Gäste von der dänischen Grenze gut unter Kontrolle gehalten werden. Endstand nach 2 Stunden Zeitbegrenzung: 9:6 für die Lizards.

Linescore Spiel 1:

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Baltics 1 0 2 0 1 4 6 6
Lizards 3 0 1 2 6 12 14 1

Linescore Spiel 2:

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Baltics 1 0 3 2 0 6 6 2
Lizards 1 2 1 3 2 9 7 3

Die Lizards bedanken sich bei allen Zuschauern, Fans und den Umpiren für den super Saisionstart. Danke auch an Martina und Ihre Crew vom Anpfiff für das gelungene Catering während der Spiele.
Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag, dem 1. Mai, statt. Die Lizards müssen zum Auswärtsspiel in die Landeshauptstadt, um sich mit den Kiel Seahawks II zu messen.

LL

Lizards I starten gegen Flensburg in die Saison

Am kommenden Samstag, 23.04. findet das erste Spiel der Saison für die Lizards I statt. Als Gegner begrüßen die Lizards die Baltics aus Flensburg. In der letzten Saison konnten die Lübecker nur 2 Spiele gewinnen, mussten sich 4 mal gegen die Baseballer von der dänischen Grenze geschlagen geben. Diese Saison werden die Lizards alles daran setzen um dieses Statistik zu verbessern. Coach Andreas Hinze kann für den Season Opener auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Gespielt werden 2 Spiele auf dem heimischen Lizards Field, Possehlstr.5, 23560 Lübeck
Los gehts um 13 Uhr

Am Spielfeldrand wird die Sportgaststätte Anpfiff ihr Verkaufshäuschen einweihen. Es wird ab sofort zu jedem Heimspiel ein Catering geben. Also kommt vorbei und erlebt einen schönen Tag bei feinstem Baseball, leckerem Essen sowie Getränken.

Hinweisen möchten wir ebenfalls noch auf den Season Opener unserer Damen. Sie werden am Sonntag, 24.04 ab 13 Uhr die Hamburg Knights III empfangen. Gespielt wird ebenfalls auf dem Lizards Field.

Für alle Spiele ist natürlich der Eintritt frei!

LL




LL Standings

TEAM W L PCT GB
Lizards I 4 0 1.000 0
Marines II 5 1 .833 0
Baltics 3 3 .500 2
Hanseatics I 2 2 .500 2
Stealers IV 2 2 .500 2
Dragoons I 0 4 .000 4
Seahawks II 0 4 .000 4
Stand: 22.05.2016

MVBL Standings

TEAM W L PCT GB
Baltic Mariners 2 0 1.000 0
Bucaneros 2 2 .500 1
Diamonds 2 2 .500 1
Lizards II 1 1 .500 1
Grizzlys 0 0 .000 1
Vikings 1 3 .250 2
Stand: 22.05.2016

Softball Standings

TEAM W L PCT GB
Westend 69ers 2 0 .000 0
Knights II 2 0 .000 0
Lizards 3 3 .500 1
Wildcats 1 2 .333 1.5
Knights IV 0 1 .000 1
Knights III 0 1 .000 2
Stand 22.05.2016